Auch nach dem vierten Spieltag steht die zweite Damenmannschaft des TuS Velen weiterhin an der Tabellenspitze der Bezirksklasse 26.

 Trainerin Rita Gravermann kann weiterhin stolz auf ihre Mannschaft sein. Im Duell gegen den direkten Verfolger TV Gescher behielten die Velenerinnen die Oberhand und konnten sich mit 1:3 durchsetzen. Lediglich im zweiten Satz schlichen sich einige Aufschlagfehler ein, weshalb die Velenerinnen mit 25:19 unteragen. Danach fing sich die Mannschaft jedoch wieder sofort und gab der Mannschaft aus Gescher keine Chance.

Für den TuS im Einsatz waren an diesem Spieltag: Tanja Reinisch, Jana Reinisch, Theresa Schneermann, Leonie Kremer, Katrin Kremer, Nele Gottschlich, Isabell Schweers und Lina Klöpper.

 

Die erste Mannschaft sucht dagegen weiterhin nach der richtigen Form. Gegen die dritte Mannschaft des ASV Senden hatten die Velenerinnen keine Chance und mussten sich mit einem glatten 0:3 geschlagen geben. Damit steht die Mannschaft von Trainer Martin Höing nach drei Spieltagen mit Null Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Die Mannschaft muss sich nun konzentrieren, um endlich die ersten Punkte zu gewinnen und den Tabellenkeller zu verlassen. 

Damen1 Spieltag3

 

Damen2 Spieltag4