Am vergangenen Freitag konnte die F1 den ersten Punkt in der neuen Saison einfahren. In einem sehr unterhaltsamen Spiel bewiesen die Velener Jungs Moral und konnten einen dreimaligen Rückstand egalisieren.
 
TuS Velen F1 – TSV Raesfeld F1  6:6 (4:4)
Dabei fing das Spiel alles andere als erwartungsgemäß an. Nach kurzer Zeit fanden sich die Velener in einem 0:3 Rückstand wieder. Dann aber fingen sie an Fußball zuspielen.
Durch ein frühes Stören von Johann D. konnte Theo die Gunst der Stunde nutzen und das 1:3 erzielen. Kurz darauf holte Johann D. einen richtigen Hammer raus, den der Raesfelder Keeper aber noch parieren konnte. Den Abpraller verwerte jedoch wieder Theo zum 2:3 Anschlusstreffer. Ein unglückliches Eigentor brachte den Velenern den Ausgleich.
 
Vor der Halbzeitpause schaffte Anis sogar noch den Führungstreffer.
 
Im Velener Spiel konnte man die Schrift der Trainer deutlich erkennen. Solider Spielaufbau von hinten heraus über die Außenbahnen, um dann gefährlich vor das Tor zukommen. Der Abwehr um Leo, Johann B. und Johann M. gelingt dies immer häufiger und sicherer. Im Mittelfeld können Paul, Max, Johann D. und Benno die Bälle gut verarbeiten und setzen die Stürmer Theo, Anis und Toni gut in Szene.
 
In der zweiten Halbzeit schafften die Raesfelder es, den Rückstand in eine 5:4 Führung umzuwandeln. Toni erzielte das 5:5. Das 6:5 für die Gäste konnte wiederum Toni ausgleichen.
 
In den letzten 5 Minuten machten die Raesfelder mächtig Druck, doch die Velener verteidigten mit Mann und Maus und Torhüter Anis hatte zudem einen Sahnetag erwischt. So blieb es bei einem gerechten aber aufgrund der Schlussoffensive Raesfelds etwas glücklichen Unentschieden.
 
Am kommenden Freitag geht es dann für die Jungs nach Burlo.
 
Unser Team: Liam, Benno, Paul, Toni, Anis, Johann D., Johann M., Johann B., Max, Leo, Theo
Trainer: A: Könniger, J.Grimmelt
 
Bericht: M.Drews