Hatte man unter der Woche in zwei Testspielen gegen die SG Borken F1 und VFL Ramsdorf E3 noch das Nachsehen, wusste unsere F1 am Sonntag beim Orientierungsturnier in Heiden durchaus zu gefallen.
 
Im Turniermodus jeder gegen jeden schnitt die F1 mit 3 Siegen, 2 Niederlagen und 1 Unentschieden positiv ab.
Angetreten mit nur 8 Spielern (also 1 Auswechselspieler) konnte die Mannschaft um A. Konniger und J. Grimmelt nicht nur spielerisch, sondern auch konditionell überzeugen.
Im ersten Spiel gegen den RC Borken-Hoxfeld schafften Toni und Anis mit ihren Treffern eine komfortable Führung. Die spielerischen Akzente und das im Training geübte brachten die Velener Truppe dabei auf die Siegerstraße. Das Spiel gewann man mit 2:1.
 
Im zweiten Spiel gegen den SV Lembeck konnte auch die Abwehr um Johann M. und Leo überzeugen und beschwerten ihrem Torhüter Benno ein Spiel mit „weißer Weste“. 2:0 stand es am Ende durch einen Doppelpack von Anis.
 
Gegen die starke Westfalia aus Gemen konnte man eine verdiente 5:0 Niederlage nicht wettmachen. Gemen wird im Ligabetrieb auch sicherlich das Maß aller Dinge sein. Trotzdem gaben unsere Jungs sich auch nach dem frühen hohen Rückstand nicht auf und versuchten spielerisch mitzuhalten.
 
Im Anschluss folgte eine weitere Niederlage gegen den SV Burlo. Durch individuelle Fehler geriet man in Rückstand. Die sich dann erspielten Torchancen konnten nicht gut genutzt werden, nur Anis konnte das zwischenzeitliche 1:3 erzielen. Endstand 1:4. Eine unnötige Niederlage.
 
Darauf folgte ein Sahneauftritt unserer Jungs gegen eine bis dahin auch sehr starke Truppe von Adler Weseke. Durch Tore von Anis(2), Benno und Paul konnte man einen tollen 4:0 Sieg einfahren. Schöne Passkombinationen im Mittelfeld über Max, Toni und Johann D. und der Wille beim Torabschluss sorgten für einen klaren Sieg, bei dem sogar der faire Weseker Trainer seine Glückwünsche überbrachte.
 
Zum Abschluss gab es ein 1:1 gegen die Viktoria aus Heiden. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden. In der ersten Hälfte des Spiels hatten unsere Jungs klar die Oberhand und konnten durch Paul in Führung gehen. In der zweiten Hälfte konnten die Heidener die Oberhand gewinnen und ebenfalls einen Treffer erzielen.
 
Am heutigen Freitag startet dann die Liga-Saison mit einem Heimspiel gegen den TSV Raesfeld.
 
Das Turnier hat gezeigt, dass uns in diesem Jahr eine spannende und interessante Saison erwartet. Abgesehen von den starken Gemenern sind alle weiteren Mannschaften auf einem ähnlichen Leistungsstand. Alles ist möglich!
 
Unser Team F1: Benno, Paul, Toni, Anis, Johann D., Johann M., Max, Leo
Trainer: A. Konniger und J. Grimmelt
 
Bericht: M. Drews