Am vergangenen Wochenende konnten sich lediglich die U14-Mannschaften der Bezirksliga über Siege freuen.

Die erste Mannschaft hatte den Aufsteiger TuB Bocholt zu Gast in de rheimischen Thesingbachhalle. Den Velenerinnen gelang in keinem der drei Sätze ein wirklich gutes Spiel, sodass sich die Mansnchaft von Trainer Jörg Walter glatt mit 0:3 geschlagen geben musste (11:25, 18:25, 16:25). Damit findet sich das Velener Team nach sechs Spielen mit lediglich einem Sieg und fünf Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz wieder. Damit liegt das Team zur Zeit noch weit hinter den eigenen Ewartungen und muss nun aufpassen, nicht wie letzte Saison in den Abstiegskampf zu geraten.

 

Auch die zweite Damenmannschaft musste sich in der Bezirksklasse geschlagen geben. Gegen die Mannschaft des SGBorken-Burlo stand es am Ende 1:3 (23:25, 18:25, 25:18, 25:12). Lediglich im dritten Satz schafften es die Velenerinnen, ihren Gegner mit guten Aufschlägen unter Druck zu setzen und den Satz für sich zu entscheiden. Für den TuS spielten: Rebecca Vestrick, Monique Lechtenberg, Annika Zimmermann, Franka Funke, Jule Bertelsmann, Ronja Bertelsmann, Ann-Kristin Denne, Luisa Strotmann und Lilly Bruns.

 

Das U14-Oberligateam bestehend aus Mia Kühn, Theresa Naßmacher, Judith Schmeing, Wiebke Schnieders und Femke Elferink unter Leitung von Trainierin Rita Gravermann musste sich in beiden Spielen gegen den RC Borken-Hoxfeld I und II jeweils mit 2:0 geschlagen geben. Die Borkenerinnen waren in beiden Partien überlegen und gewannen zu recht. Das Velener Team hat bisher eine tolle Saison gespielt und belegt nun nach den ersten Niederlagen in dieser Spielzeit zur Zeit Tabellenplatz 3. 

 

Die U14-Mannschaften der Bezirksliga konnten dagegen ihren zweiten und dritten Tabellenplatz erfolgreich verteidigen. TuS Velen II mit Annika Sandmann, Maya Lauterbach, Sophie Minga, Luisa Denne und Liv Winkler überzeugten in ihren Matches gegen den VC Reken Jungen mit 2:0 (25:17, 25:15) und gegen den SuS Olfen Mädchen II ebenfalls mit 2:0 (25:14, 25:10). TuS Velen III mit Greta Bollenberg, Leni Strotmann, Henrike Kohlruss, Johanna van Üüüm, Fiona Liemann und Mona Ewering punkteten gegen die SG Coesfeld 2:0 (25:16, 25:16) und gegen den TuS Aschberg 2:0 (25:20, 25:16). Eine tolle Leistung der Mädels und der Trainerinnen Leonie Kremer und Theresa Schneermann.